NHZ EXTRA

Verband Haus- und Wohneigentum Thüringer Siedlerbund e.V. Es ist eine schöne Tradition, dass die Bayerische Siedlerjugend unter Schirmherrschaft des Ver- bandes Wohneigentum Bayern e.V. und unter Beteiligung des Verbandes Haus-undWohneigen- tum Thüringer Siedlerbund e.V. jährlich in den Sommerferien ein Zeltlager in Deluxe-Zelten für Kinder und Jugendliche in land- schaftlich reizvollen Gegenden durchführt. Im Jahr 2020 wird dieses Ferien- lager in der Spielzeugstadt Son- neberg in der Zeit vom 26.07.- 02.08.2020 stattfinden. Die Bayerische Siedlerjugend bereitet zusammen mit dem Landesjugendbeauftragten des Thüringer Siedlerbundes, Frank Meinhold, gegenwärtig ein ab- wechslungsreiches Programm für die oben genannten Ferien- tage vor. Auf der Programmplanung ste- hen u.a.: Gold-Waschen beim Deutschen Goldmuseum, Som- mer-Tubing in Siegmundsburg, Besuch des Meeres-Aquariums und Exotariums „Nautiland“ Son- neberg, des Astronomie-Mu- seums der Sternwarte Sonneberg, des Teddybären-Museums sowie Freibadbesuch, Bogen- und Blas- rohrschießen. Für weitere Abwechslung sorgen eingut bestücktes Spieleangebot, eine Zeltlagerdisco und ein Geo- caching. Teilnahmeberechtigt sind neben Kindern und Enkeln der Vereins- mitglieder auch weitere dem Thüringer Siedlerbund naheste- hende, interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 15 Jahre, die ein paar erlebnisreiche Ferientage verbringen möchten. Erziehungsberechtigte können ihre Kinder bis zum 13.07.2020 aus organisatorischen Gründen bei der BayerischenSiedlerjugend unter www.verband-wohn- eigentum.de/bayerische-sied- lerjugend anmelden. Außerdem sind dort bzw. in der Geschäfts- stelle Suhl des Thüringer Siedler- bundes (Tel. 03681 300706, nur mittwochs 10:00-15:00 Uhr) weitere Informationen abrufbar. Die Teilnehmergebühr fürMitglie- der imVerband Haus- undWohn- eigentum Thüringer Siedlerbund e.V. beträgt 150 € pro Kind. Jedes weitere Kind einer Familie kostet 120 €. Die Gebühr für Nichtmitglieder beträgt 185 € pro Kind und 145 € für jedes weitere Kind einer Fami- lie. Es fallen bis auf Taschengeld für das Kind keine weiteren Kos- ten an, auchnicht für dieAusflüge. Außerdem möchte der Verband Haus-und Wohneigentum Thü- ringer Siedlerbund e.V. an dieser Stelle alle Interessierten auf seine Internetseite www.siedlerbund- thueringen.de aufmerksam machen, auf der die Ziele und Aktivitäten des Vereins dokumen- tiert sind. Verband Haus-und Wohneigen- tum Thüringer Siedlerbund e.V Fotos: Timo Lang Kinder- und Jugendzeltlager 26.07. – 02.08.2020 in Sonneberg, Thüringen A n m e l d u n g b i s 1 3 . 7 . 2 0 2 0 ANZEIGE Mit einem bunten Angebot an Märkten (Händlermarkt, Kunst- handwerkermarkt in der Markt- halle und Flohmarkt im Brügel), Aktionen und Angeboten startet der Verein Aktives Mellrichstadt (AM) den Veranstaltungsreigen des Jahres 2020. Los geht`s wie immer mit dem Mellerschter Frühling, der seit vielen Jahren am Sonntag nach Josefi stattfindet. Nachfolgend ein kurzer Ausblick auf das bunte Programm am 22. März: Ab11Uhr bietendieMarkthändler bereits entlang der Hauptstraße ein buntes Warensortiment an und im Brügel kann auf dem dortigen Flohmarkt nach Lust und Laune gefeilscht werden. Daneben findet in diesem Jahr auch wieder ein Kunsthandwer- kermarkt mit ausgesuchtem An- gebot imBereich Kunsthandwerk Auf nach Mellrichstadt am 22. März ZumMellerschter Frühling erwartet die Besucher ein Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag, Händler-, Floh- und Kunsthandwerkermarkt und Aktionen. und Hobbykünstler in der Markt- halle Nähe desMarktplatzes statt. Mit Frühlingsgefühlen geht es in den Geschäften, die von 13 – 17 Uhr geöffnet haben, weiter. Bei ei- nemBummel durchdieGeschäfte könnendie neuestenModetrends für Frühjahr und Sommer be- schnuppert und selbstverständ- lich auch erworbenwerden. Viele Geschäfte in der Innenstadt mit Bauerngasse und auch vor den Toren der Stadt bieten an die- sem Markt Sonderangebote und Sonderaktionen an. Wie bei allen Veranstaltungen gewohnt, hat sich der Verein Aktives Mellrich- stadt auch in diesem Jahr wie- der etwas Besonderes für seine Besucher und Gäste einfallen lassen. So kann am AM-Stand vor dem Bürgerhaus am Marktplatz das Wissen in punkto Frühlings- erwachen unter Beweis gestellt werden. Was sich dahinter ver- birgt, sehen Sie selbst! Natürlich wird der Markt musika- lischumrahmt. Um11Uhr eröffnet die Musikkapelle aus Heustreu den Standkonzertreigen dieses Jahres. Ab 12:30 Uhr spielen dann bis 17 Uhr die Grenzgänger und die Musikkapelle aus Stockheim (ab 15 Uhr) zur Unterhaltung auf. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Kulturliebhaber kommen an die- sem Tag ebenfalls auf ihre Kosten und können inder Kreisgalerie die Dauerausstellungen sowie imErd- geschoss die aktuelle Ausstellung „Malerei“ von Hans Krakau bewundern. Für Hans Krakau ist Malen ein physischer Akt, direkt, intensiv und aus der Bewegung heraus. Die Farbe wird oft mit den Händen aufgetragen bzw. modelliert, oder mit untypischen Materialien aufgetragen. Nicht geheuer ist ihm die Gefälligkeit und der weit verbreitete Opportunismus in der Welt der Bilder. Oft wird die Freiheit der Kunst nicht ausgelebt oder im Kampf gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung nicht ein- gesetzt. Die Werke von Hans Kraukau können in der Kreisgale- rie bis 10. Mai besichtigt werden. Die Galerie mit seinem schönen museumscafe ist von Mittwoch bis Sonntag und feiertags von 13 – 17 Uhr geöffnet. Alles in allemwieder ein tolles An- gebot für einen erlebnisreichen Sonntag inMellrichstadt. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und uns einen tollen Frühlings- anfang beschert. Weitere Informationen beim Verein Aktives Mellrichstadt, Tel. 09776 – 9241 und unter www.mellrichstadt-rhoen.de .

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQzODI=