NHZ Treffpunkt

NHZ TREFFPUNKT l 5 • 2022 3 SUHL & UMGEBUNG Fröhliche-Mann-Str. 2 98528 Suhl Tel.: 03681 495-0 Fax: 03681 495-1749 www.swsz.de info@swsz.de Wählen Sie aus mehr als 600 Fassungen der Nulltarif-Kollektion, inkl. Sehtest, präzise zentrierten Gläsern, Zufriedenheits- und Drei-Jahres-Garantie. Kommen Sie vorbei, spontan oder mit Termin: fielmann.de/termin Alles im Rahmen: Gleitsichtbrille für 69€ <Mehrere überschneidende Verknüpfungen> Sonderanzeige Suhl 2022 | Kampagnenmotiv Flight 3 | Ausgabe Mai: DU 15.4., ET 7.5. Fassung: BD 352 CL / 23399 Brille: Fielmann. Internationale Brillenmode. Mehr als 900x in Europa. Auch in Ihrer Nähe: Fielmann AG & Co. OHG, Suhl, Steinweg 23. Mehr unter fielmann.de Brille: . ALLES IM RAHMEN: GLEITSICHTBRILLE FÜR 69 € Neu im Sortiment Uhren der Marken 15. Mai 2022 Internationaler Museumstag in Deutschland und weltweit. Museen mit Freude entdecken. www.museumstag.de Museumsverbänden und -ämtern der Länder In Kooperation mit den: Koordiniert von: Gefördert von: In Partnerschaft mit: Suhl (sei). „Museen mit Freude entdecken“ ist das Motto des Internationalen Museumstages am 15. Mai. Auch hiesige Museen habenwieder besondere Angebote. Suhl Im Wa enmuseum Suhl sind Führungen zur aktuellen Sonderausstellung „Von der Kalaschnikow zur Wieger“ geplant. Interessenten können sich dafür vorab unter Telefon: 03681 742218 anmelden. Außerdem gilt an diesem Tag ermäßigter Eintritt. Zella-Mehlis Zum Museumstag am 15. Mai laden die Museen der Stadt Zella-Mehlis mit freiem Eintritt ein. Traditionell begrüßen im „Stadtmuseuminder Beschußanstalt“ ab 10 Uhr die Museumsmitarbeiter unddieMitglieder des Geschichts- und Museumsvereins ihre Gäste mit Ka ee, Kuchen, Bratwürsten, Getränken sowie einem kleinen Bücher- und Haus ohmarkt. Fami l ien können bei einer Museumsrallye mit Burni, dem ältesten Artefakt des Museums, auf Entdeckungsreise gehen. In einer mobilen Schauwerkstatt zeigt Graveurmeister Sebastian Scheerschmidt sein Können. Wer einen Blick hinter die Kulissen des Museums werfen möchte, hat 11 und 14 Uhr die Gelegenheit dazu. Sehenswert ist auch die Sonderschau: Ausgewählte Neuerwerbungen. Das Technische Museum Gesenkschmiede hat ab 10 Uhr geö net. Der Förderverein bietet ganztägig Maschinen-Vorführungen an. Familien können in diesem Jahr erstmals bei einer Museumsrallye mit dem Schmiedehannes, dem SchmiedeMaskottchen, auf Entdeckungsreise gehen. Kloster Veßra Im Hennebergischen Museum Kloster Veßra sind am 15. Mai diese Veranstaltungen geplant: 10.30 und 12Uhr - Führung durch die Museumsanlage 13 Uhr - Erö nung der Sonderausstellung „HEIMAT. Eine Annäherung“ 15 Uhr - Lesung mit Yvonne Andrä, Stefan Petermann: „Jenseits der Perlenkette“ (Auswahl / Änderungen vorbehalten) Logo: Deutscher Museumsbund e.V. Fortsetzung von Seite 1 Tags zuvor, am 13. Mai, f indet passend dazu die Premiere des Heftes 64 der „Kleinen Suhler Reihe“ mit dem Titel „Das Neue Stadtarchiv Suhl – Das Haus der Geschichte“ statt. Schauplatz ist ab 18 Uhr das Foyer im „Haus der Geschichte“. AmPremieren-Abend werdenHolger Uske für den städtischen Herausgeber und Frank-Rafael Boullón, einer der Autoren des Heftes, Einblicke in die Geschichte und denUmbau des Hauses geben und mit einer Bildpräsentation aufwarten. Außerdem kann die Publikation an diesemAbend erstmals erworben werden. Die Erö nung des „Hauses der Geschichte“ wird am 14. Mai gegen 13 Uhr von Suhls Oberbürgermeister André Knapp vollzogen. Um 13.30 Uhr starten dann die ersten drei Führungen durch das Haus. Es gibt jeweils eine Tour Stadtarchiv und Magazin Wa enmuseum sowie eine Architektentour. Diese drei Führungen werden um 14.30 und 15.30 Uhr dann nochmals angeboten. Im Foyer können die Besucher interessante Ausstellungen zu Herbert Roth und zur Geschichte des Kulturhauses besichtigen. Eine weitere Präsentation widmet sich aus aktuellem Anlass dem Thema Städtebauförderung, ist doch am 14. Mai auch der bundesweite „Tag der Städtebauförderung“. Passend dazu startet am gleichen Tag am Dianabrunnen eine von städtischen Akteuren gestaltete Open-Air-Fotoausstellung. Sie zeigt wichtige Projekte, die mit Hilfe der Städtebauförderung in den letzten 30 Jahren hier realisiert werden konnten. (Änderungen vorbehalten) Fotos: Norbert Seidel; Stadtverwaltung

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQzODI=