WERBUNG

Junge Frau belästigt

Suhler Kripo bittet um Mithilfe

Zella-Mehlis (pol). Am Sonntag, 6. August 2017, wurde eine 32-Jährige Opfer einer Sexualstraftat, berichtet die Landespolizeiinspektion Suhl. Nach ihren Angaben befand sich die Frau mit ihrem Hund im Bereich des „Kühlen Grundes“, einem Wald- und Wiesenbereich am Ortsrand von Zella-Mehlis, in dessen Nähe die Tierauffangstation gelegen ist. Dort wurde sie zwischen 19.00 Uhr und 19.45 Uhr in der Nähe ihres geparkten PKW von einem Unbekannten bedrängt.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Suhler Kriminalpolizei um Zeugenhinweise. Die Geschädigte schätzt den Täter auf etwa 50 Jahre. Er ist zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß. Seine Statur erschien sehr kräftig. Er hatte zur Tatzeit dunkle Haare, welche bereits graue Stellen hatten und im Schädelbereich ausgedünnt waren. Bekleidet war der Unbekannte mit einer schwarzen Jogginghose sowie mit einem T-Shirt.

Zudem gab die Geschädigte an, dass sie vor der Tat auf dem Wiesenweg ein kurzes Gespräch mit einem etwa 40 bis 50 Jahre alten Spaziergänger hatte.

Der Geschädigten waren weiterhin ein silberfarbener PKW sowie ein metallic-blauer Van aufgefallen, welche im Kühlen Grund abgestellt waren.

Die Kripo Suhl bittet die beiden Spaziergänger um eine telefonische Kontaktaufnahme über die Rufnummer des Kriminaldauerdienstes Suhl 03681 32-1466. Ebenso bittet die Polizei um Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen, welche zur Tatzeit in Tatortnähe waren. Insbesondere werden die Besitzer der beiden benannten Fahrzeuge gebeten, sich zu melden.

Sachdienliche Angaben nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.