WERBUNG

Pferde galoppieren durch Suhler Innenstadt

Suhl (pol). Wie der Inspektionsdienst Suhl mitteilt, meldete ein Suhler am 11. August 2017 Bürger gegen 9.15 Uhr eine Gruppe freilaufender Pferde. Die insgesamt sieben Tiere waren aus einer Koppel im Bereich der Kefersteinstraße am Domberg ausgebrochen und galoppierten bergab in Richtung Stadtzentrum. Kurze Zeit später befanden sich die Tiere auf einer vierspurigen, vielbefahrenen Straße und bewegten sich in Richtung Bahnhofskreuzung. Verkehrsteilnehmer stellten sich umgehend auf diese Situation ein, sodass niemand zu Schaden kam. Dabei machten es die Tiere den Kraftfahrern auch leicht, da sie in der Gruppe blieben und meist die rechten Fahrstreifen nutzten. Nach etwa 1,5 Kilometern bogen die Pferde dann in Richtung Suhl Neuendorf ab und konnten durch Polizeibeamte im Bereich „Am Sehmar“ gesichtet und angehalten werden. Hier wurden sie wenig später dem zwischenzeitlich informierten Besitzer übergeben. Dieser brachte die Pferde auf eine in der Nähe befindliche Ersatzkoppel. Der Ausflug durch die Stadt dauerte etwa 15 Minuten.