WERBUNG

Ringbergschule erhält Spielgeräte

Suhl (rh). Die Ringbergschule hat neue Spielgeräte erhalten. Die Spielgeräte (Doppelschaukel und Klettergerät mit Rutsche) standen zuvor auf dem Spielplatz in der Dörrenbachstraße. An diesem Standort werden einige Wohngebäude durch die GeWo Suhl zurückgebaut. Die Abteilung Grünflächen des Eigenbetrieb KDS hat sich dafür entschieden die Spielgeräte auf den Spielplatz in der Ringbergschule umzusetzen, da sie hier durch viele Kinder in den Pausen und im Hortbetrieb genutzt werden können. Darüber informierte die Stadtverwaltung.

Die Spielgeräte wurden abgebaut und durch Mitarbeiter des zweiten Arbeitsmarktes (mit Unterstützung des Jobcenter, PERGO/BIWAQ und TIBOR) wieder aufgearbeitet und neu farbig gestrichen. Die Spielgeräte wurden mit den Mitarbeitern des Eigenbetriebes auf dem Schulhof der Ringbergschule in den Sommerferien aufgebaut und können mit dem Schuljahresbeginn von allen Kindern der Grundschule genutzt werden. Die Kosten für die Umsetzung belaufen sich durch die Unterstützung mit Mitarbeitern des zweiten Arbeitsmarktes auf nur ca. 2.000 €.