WERBUNG

Diebstähle, Tätlichkeiten, Unfallflucht und Alkohol am Steuer

Meldungen der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen vom 13. August 2017

Diebstahl im Kindergarten

Am Donnerstag, den 3. August 17 in der Zeit von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr kam es zu einem Diebstahl in der Kindertagesstätte in Schmalkalden in der Renthofstraße. Ein Unbekannter Täter entwendete aus einem unverschlossenen Raum für Erzieher der Kindertagesstätte Bargeld in Höhe von 70 Euro.

Ladendiebstahl

Am 12. August 17 um 12:30 Uhr wurde die Polizei Meiningen durch den Ladendetektiv des REWE Marktes in Meiningen Leipziger Straße alarmiert. Er hatte beobachtet, wie zwei männliche Personen mit offensichtlichem Migrationshintergrund aus der Filiale diverse Nahrungsmittel entwendeten und diese ohne zu bezahlen verließen. Die Täter konnten im Nahbereich durch Beamte der PI Meiningen gestellt werden. Es handelte sich um Diebesgut im Gesamtwert von 9 Euro.

Körperverletzungen

Am Freitag, dem 11. August 2017, kam es in Schmalkalden zu einer gefährlichen Körperverletzung. Die weibliche Täterin schlug das männliche Opfer mit einem Regenschirm und der Faust. Beide hielten sich zur Tatzeit in einem Linienbus der Linie A auf. Der Mann wurde leicht verletzt.

In Mittelstille kam es am Samstag um 22:50 Uhr zu einer Körperverletzung. Der männliche Täter schlug seinen männlichen Nachbarn nach der Aufforderung, Ruhe zu halten, ins Gesicht, so dass dieser verletzt wurde. Der Täter war zur Tatzeit alkoholisiert.

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in Schmalkalden in der Allendestraße am Samstag um 23:52 Uhr. Der 45-jährige männliche Täter schlug den 21-jährigen Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Dabei wurde dieser verletzt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Am 4. August 2017 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr kam es in Brotterode auf dem Parkplatz der Sommerrodelbahn unterhalb des Inselsberges zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen unbekannten Pkw wurde der graue Pkw Ford Focus C-Max des Geschädigten an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Die Polizei Meiningen sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher gaben können, Telefon 03693 591-0.

Alkohol am Steuer

Am Samstag um 9:44 Uhr wurde in Kleinschmalkalden in der Friedrichrodaer Straße ein männlicher Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,75 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

In Meiningen, Am Flutgraben beobachtete ein Zeuge am Samstag früh gegen 8:43 Uhr einen Motorradfahrer, wie dieser mit seinem Motorrad auf dem Parkplatz des ehemaligen RAW umfiel, während er stand. Da sich dieser äußerst seltsam verhielt, informierte der Zeuge die Polizei. Vor Ort wurde die männliche Person kontrolliert und ein Atemalkoholwert von 1,9 Promille festgestellt. Die nachfolgenden Ermittlungen und die Befragung eines weiteren Zeugen ergaben, dass der Fahrer der DUCATI auf dem Heimweg von Eisenach von einem Motorradtreffen in den Vogtlandkreis war und ihn das Navi fehlgeleitet hatte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Das Motorrad war durch den Sturz nicht mehr fahrbereit und der Fahrzeugschlüssel wurde kurze Zeit später an die „ziemlich angesäuerte“ Lebensabschnittsgefährtin übergeben.