WERBUNG

Unfallfluchten und Einbruch

Meldungen des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl vom 16. August 2017

Radfahrerin stürzte – Verursacher getürmt – Zeugen gesucht

Eine 14-jährige Fahrradfahrerin befuhr am 15. August 2017 gegen
17.15 Uhr Die Dietzhäuser Straße in Benshausen in Richtung Zella-Mehlis. An der Einmündung zur Papiermühle fuhr ein roter PKW mit hoher Geschwindigkeit auf die Vorfahrtsstraße. Das Mädchen erschrak sich, machte eine Vollbremsung und stürzte. Dabei zog sie sich mehrere Prellungen und Hautabschürfungen zu. Der Fahrer des roten PKW setzte seine Fahrt ungehindert fort. Zeugen, die Hinweise zu dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Mann mit Brille geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Polizei in Suhl zu melden.

Geparktes Auto gerammt und abgehauen – Zeugen gesucht

Der Fahrzeugführer eines vermutlich hellen PKW beschädigte am 15. August 2017 in der Zeit von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr beim Ein- oder Ausparken den grauen PKW Opel Meriva einer 70-jährigen Frau, der auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Industriestraße in Zella-Mehlis geparkt war. Die Beschädigungen im Bereich des linken Radlaufs betrugen ca. 800 Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Suhler Polizei zu melden.

Einbruch in Schuppen – Zeugen gesucht

Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 29. Juli 2017, 11.00 Uhr, bis 15. August 2017, 11.00 Uhr, in einen Schuppen in der Gartenanlage „An der Hardt“ in Suhl ein. Die Diebe entwendeten einen Rasenmäher, eine Motorsense, eine Elektro- und eine Benzinkettensäge sowie einen ca. 1,50 Meter hohen Kühlschrank. Der Schaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Auch hier werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 beim Inspektionsdienst Suhl zu melden.