WERBUNG

Verkehrsunfälle und Alkohol am Steuer

Meldungen der Polizeiinspektion Hildburghausen vom 17. August 2017

Auto zerkratzt – Zeugen gesucht

Am 16. August 2017 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr parkte eine 41-Jährige ihren PKW Mercedes auf dem Markt in Römhild ab. Danach fuhr sie noch einkaufen und parkte auf dem Lidl-Parkplatz. Als sie zu Hause ankam, stellte sie Kratzer an der Fahrerseite auf einer Länge von 146 cm fest. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Zeugen werden hierfür gesucht.

Aufgefahren

Am 16. August 2017, gegen 16.00 Uhr, befuhr ein 60-Jähriger mit seinem PKW VW Polo die Suhler Straße in Schleusingen. An einer Bushaltestelle verlangsamte er seine Fahrt, um einen Bus herausfahren zu lassen. Ein 22-Jähriger befand sich mit seinem PKW VW Golf hinter dem PKW VW Polo, aus unbekannter Ursache rutschte er von der Bremse ab und fuhr auf den PKW VW Polo auf. Bei dem Aufprall wurde die Beifahrerin des PKW VW Polo leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 2.300 Euro.

Mit Gegenverkehr kollidiert

Am 16. August 2017, gegen 12.38 Uhr, fuhr ein 53-Jähriger mit seinem PKW Vito aus Richtung Schönbrunn kommend in Richtung Schleusingen. In einer leichten Linkskurve in der Ortslage Waldau missachtete er das Rechtsfahrgebot und kollidierte in der weiteren Folge mit einem entgegenkommenden PKW Honda. Verletzt wurde bei diesem Unfall keiner, es entstand ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro.

Unter Alkohol am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle am 16. August 2017, gegen 21.35 Uhr, wurde ein 27-Jähriger mit seinem PKW VW Golf in Eisfeld in der Marktstraße kontrolliert. Es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.