Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

„Die letzten Zeugen des Gulag“

Filmpräsentation und Gespräch mit Regisseur Dr. Dean Cáceres am 19. Oktober 2017 in der Stadtbücherei Suhl

Suhl. Der Landesbeauftragte zeigt am 19. Oktober 2017 um 19:00 Uhr in der Suhler Stadtbibliothek den Film „Die letzten Zeugen des GULag“. Im Anschluss an den Film erörtert der Regisseur des Films, Dr. Dean Cáceres, die Entwicklung des Gulag-Systems in der Sowjetunion und beschreibt die Dreharbeiten im heutigen Russland.

Der Dokumentarfilm behandelt das gefürchtete Straflagersystem in der UdSSR und macht auf jenen Personenkreis aufmerksam, dessen inzwischen hochbetagte Angehörige auch in Deutschland lange Jahre wenig gewürdigt unter uns lebten. In der DDR war der GULag tabuisiert, in der Bundesrepublik ab den sechziger Jahren aus dem öffentlichen Bewusstsein ausgeblendet. Im Film zu sehen ist die Lagergemeinschaft Workuta, die auf ihrem Jahrestreffen der gefallenen Kameraden gedenkt und an die eisige Hölle Sibirien erinnert. Zu Wort kommen Mitglieder jener Lagergemeinschaft wie Edith Fadtke, Peter Seele, Lothar Scholz und Horst Schüler. Ihre Geschichten zeugen von den schrecklichen Lagerbedingungen, aber auch von einem unbändigen Willen zu überleben.

Eine weitere Station des Films ist der Archipel der Solowki-Inseln. Das dortige Gründungskloster der orthodoxen Kirche war eines der wichtigsten Zentren der Christenheit im russischen Norden, bevor es in den 1920er Jahren in das erste Arbeitslager umfunktioniert und zum Prototyp des sowjetischen GULag-Systems gemacht wurde. Der im Solowezki-Lager geborene Timur Koziejev wurde zum Zeugen der brutalen Erschießung seiner eigenen Mutter. Weitere Orte des Gedenkens sind die Massenerschießungsplätze in Sandarmoch und Butowo, sowie der Friedhof Donskoje in Moskau, wo die meisten hingerichteten DDR-Widerständler bestattet wurden.

Der Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zu der Veranstaltung am 19. Oktober 2017 in der Stadtbücherei Suhl (Bahnhofstraße 10) ein. Kooperationspartner ist die Stadtbücherei Suhl.

Quelle: Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA) beim Thüringer Landtag
Foto: Norbert Seidel

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.