WERBUNG

Wer will bei Varieté-Show-Marathon mitmachen?

WÜRVAR – Eine Stadt macht Weltrekord

Würzburg/Suhl (red). Sechs Tage und fünf Nächte nonstop Show – das ist WÜRVAR und damit die längste Varieté-Show der Welt, die vom 21.11-26.11.2017 auf dem Bürgerbräu-Gelände in der Suhler Partnerstadt Würzburg stattfinden wird. Jeder darf beim Guinness-Weltrekordversuch mitmachen. Jede(r) TeilnehmerIn darf maximal zehn Minuten für seine Performance auf der Bühne stehen. Artistik, Comedy, Musik, Tanz, Pantomime, Travestie, Graffiti, Yoga, Poesie – alles ist erlaubt! So kommen leicht einige tausend Teilnehmer zusammen.

Ideengeber und Mitorganisator Andy Sauerwein dazu: „Ich möchte, dass sich die ganze Stadt daran beteiligt und ein ganzes Jahr auf das WÜRVAR hinfiebert.“ Aber auch die Partnerstädter in Suhl sind aufgerufen!

Was bisher auch gelingt: Es gibt bereits Tanzkurse und Workshops (Poetry, Musical, Impro-Theater). Zahlreiche Kooperationspartner (Schulen, Tanzvereine, Jugendzentren etc.) aus allen Lebensbereichen machen mit bei WÜRVAR: Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung, Poledancer, Geflüchtete, fränkische* MundartdichterInnen, Skate und Fußball-Akrobaten – alle dürfen teilnehmen.

Bei WÜRVAR sind sowohl Profis als auch Amateure willkommen. Der Auftritt sollte ein gewisses, altersgemäßes Niveau haben. Anmeldungen sind bis 30. September möglich. Wer sich für einen Workshop interessiert, kann sich gerne bei der WÜRVAR-Geschäftsstelle melden, die den Kontakt herstellt.

Der aktuelle Rekord über 100 Stunden wurde übrigens 2015 in Indien aufgestellt – das kann Würzburg locker überbieten!

Hintergrund

Veranstalter ist der frisch gegründete Verein z.Kultur.82 e.V., der im Würzburger Stadtteil Zellerau beheimatet ist. Der Verein bildet die Schnittstelle zwischen den bisherigen Kulturveranstaltungen und den künftigen Events von überregionaler Bedeutung. Der 1. Vorsitzende ist WÜRVAR-Initiator Andy Sauerwein.

*auch die Suhler Mundart ist fränkisch