Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Syrische Männer von Meininger bedroht und beleidigt

Meiningen (ots). Vier syrische Männer im Alter von 26 bis 33 Jahren meldeten am Freitagabend bei der Meininger Polizei ein Vorkommnis, wie die Landespolizeiinspektion heute berichtet. Sie gaben an, dass sie kurz zuvor von einem deutschen Mann im Bereich der Ernestinerstraße beleidigt und mit einer Waffe bedroht wurden.

Die Beamten nahmen umgehend Kontakt zu den Männern auf und konnten von diesen eine Personenbeschreibung des Tatverdächtigen erhalten. Bei einer sofortigen Absuche stellten die Beamten in der Nähe der Landsberger Straße eine Person fest, auf welche die Beschreibung passte und hielten diese an.

Ohne Umschweife gab der Mann zu, an einer Auseinandersetzung mit vier Ausländern beteiligt gewesen zu sein. Er nannte seine Personalien und übergab den Beamten an Ort und Stelle eine Schreckschusspistole, für deren Besitz er eine Erlaubnis hatte. Weiterhin gab er noch ein Taschenmesser heraus. Die Gegenstände wurden polizeilich sichergestellt und der Meininger musste mit zur Dienststelle. Hier erfolgte eine erkennungsdienstliche Behandlung sowie eine erste Vernehmung, in der sich der Mann geständig zeigte. Anschließend wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.