Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Ministerpräsident Ramelow dankt Suhler Samaritern

„Meinen herzlichen Dank für Eure aufopferungsvolle Tätigkeit und das Engagement!“

Suhl. Mit diesen Worten dankte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) den ehrenamtlichen Samariterinnen und Samaritern des ASB-Katastrophenschutzes in Suhl, die er gestern im Rahmen seiner Sommertour in Suhl besuchte.

Ministerpräsident Bodo Ramelow, Suhls OB André Knapp und die ASB-Landesvorsitzende Birgit Pelke, MdL, gemeinsam mit ASB-Zugführer Markus Saul.

Gemeinsam mit dem Suhler Oberbürgermeister André Knapp, den Landtagsabgeordneten Ina Leukefeld und Marion Rosin sowie Stadträtinnen und Stadträten überzeugte sich Ministerpräsident Ramelow von der Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit des ASB-Sanitäts- und Betreuungszuges. Ebenfalls mit dabei waren die ASB-Landesvorsitzende Thüringens, Birgit Pelke, MdL, sowie die Vizepräsidentin des ASB-Bundesverbandes, Iris Gleicke.

Der Ministerpräsident legt selbst Hand an und übt die Wiederbelebung mittels Herz-Druck-Massage …

ASB-Zugführer Markus Saul gab einen Einblick in die Arbeit der ehrenamtlichen ASB-Helfer in der Stadt Suhl. Hierzu gehören insbesondere die Erste-Hilfe-Ausbildung, die sanitätsdienstliche Absicherung von Großveranstaltungen sowie die Sicherstellung des Katastrophenschutzes in Suhl, aber auch überörtlich. Aber auch die Unterstützung und Entlastung des Regelrettungsdienstes bei dessen Überlastung bzw. bei großen Brandereignissen in Suhl gewährleistet der ASB. Anschaulich erläuterte Markus Saul dem Ministerpräsidenten sowie den anderen Gästen ebenfalls den Aufbau eines Behandlungsplatzes 25 sowie den Fahrzeugpark der Katastrophenschützer. Dabei hob er auch die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Suhl hervor, die mit mehreren Kameradinnen und Kameraden unter Führung des Leiters des städtischen Amtes für Brand- und Katastrophenschutz, Brandoberamtsrat Carsten Wiegmann, ebenfalls zugegen war.

Titelbild: Ministerpräsident Bodo Ramelow und Suhls OB André Knapp im Einsatzleitwagen des ASB, der von ASB-Zugführer Markus Saul erläutert wird.
Text/Fotos: ASB, Falk Haase

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.