Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Schulfüchse sind neugierig auf die Berufswelt

Kindergartenausflug in das Haus der Wirtschaft

Suhl. Nuno, 6 Jahre alt und bald ein Schulkind, hat sich in den letzten Wochen morgens oft sehr beeilt, um noch vor dem Kindergarten einen Extrastopp mit seiner Mama im Haus der Wirtschaft einzulegen und einen Blick auf die Baustelle am Portalgebäude im Suhler Stadtzentrum zu erhaschen. Seit einigen Wochen gehen Abriss und Umbau der ehemaligen Suhler Philharmonie voran.

Damit auch Nunos Freunde ausgiebig schauen und staunen konnten, hat die Industrie- und Handelskammer Südthüringen (IHK) Mitte Juli einen Besuch der Vorschulkindergruppe des Freien Kindergartens Suhl organisiert. Der Blick von der Konferenzebene im Haus der Wirtschaft auf die abgerissenen Wände des Portalgebäudes, die Baumaschinen und Bauarbeiter begeisterte die 14 Kinder sehr. Sie stellten Fragen, tauschten Erklärungen untereinander aus und erhielten so Einblicke in die Berufspraxis.

Die IHK bedankt sich ausdrücklich bei den Erzieherinnen des Freien Kindergartens Conny Koch und Anja Habelt, die mit diesem Ausflug auf besondere Art die Berufsorientierung mit Augenzwinkern ermöglicht haben. Welchen Berufsweg ihre Schützlinge in zehn Jahren wählen, bleibt natürlich abzuwarten. Aber vielleicht wird aus dem einen oder anderen kleinen Besucher ein künftiger Maschinen- und Anlagenführer oder Bauarbeiter.

Aktuell entscheiden sich in Südthüringen etwa die Hälfte der Schulabgänger für eine duale Ausbildung. Aus Sicht der Wirtschaft sind mehr junge Fachkräfte nicht nur heute, sondern auch in zehn Jahren unbedingt erforderlich, da sie die Sorge um den Fachkraftnachwuchs umtreibt. Wünschenswert ist, dass die heute neugierigen Schulanfänger auch am Ende ihrer Schullaufbahn Interesse an einer praktischen Berufsausbildung haben, die auch im Ausland hoch angesehenen ist. Noch schöner wäre es, wenn die großen Kleinen nach ihrem Abschluss hier in unserer Region Fuß fassen – egal, ob in der Baubranche, in der Industrie, im Tourismus oder Dienstleistungssektor.

Bildtext:
Eine Vorschulkindergruppe des Freien Kindergartens Suhl machte sich am Dienstag, 17. Juli, in der Konferenzebene des HdW selbst einen Eindruck vom Baugeschehen.
Quelle Text + Foto: Industrie- und Handelskammer Südthüringen

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.