Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Jazzkonzert in der Torkirche

Jörg Linke Jazzgroup im Hennebergischen Museum

Kloster Veßra. Am 20. Oktober 2018, ab 19.30 Uhr bietet das Hennebergische Museum in Kloster Veßra mit der „Jörg Linke Jazzgroup“ wieder ein besonderes Herbstjazz-Highlight.

„Jazz ist nicht was du tust, sondern wie du es tust“. Dieses Zitat von Thomas »Fats« Waller beschreibt die Musik des Quartetts um den Tenorsaxophonisten Jörg Linke treffend. Der in Eisenach geborene Musiker hat an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar studiert und probierte sich in unterschiedlichen Besetzungen und Stilrichtungen von Jazz über Rhythm bis hin zu Blues, Funk und Soul aus. Er war Bandmitglied bei »Jazzpohl«, „Tune up“, „Collage“, „Art comune“, „Acustic Art“ sowie der Radiobigband Leipzig.

Jörg Linke hat sich seit vielen Jahren mit Leib und Seele dem Jazz verschrieben. Seine Idole sind u. a. Coleman Hawkins, Lester Young und Zoot Sims. Mit seinem swingenden Tenorsaxophon interpretiert er bekannte und selten gespielte Storytelling Songs, Bebop-Feuerwerke und Abstecher in den Blues. In seiner Jazzgroup hat er hervorragende Musiker versammelt: Frank Eberle am Piano, Johannes Schädlich am Kontrabass und Hans Fickelscher am Schlagzeug. Mit ihrem swingenden Straight-ahead-Jazz bringt die »Jörg Linke Jazzgroup« die Luft in der Torkirche am 20. Oktober zum Beben. Tickets kosten 15 Euro (an der Abendkasse oder vorab an der Museumskasse).

Jazzkonzert „Jörg Linke Jazzgroup“ in der Torkirche
Samstag, 20. Oktober, 19.30 Uhr

Eintritt:  15 Euro

Text: Museum Kloster Veßra, Dr. Uta Bretschneider; Foto: Agentur

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.