Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Suhler Joël-Gemeinde mit „Heißer Wäsche“ am 19. Oktober auf der CCS-Bühne

Suhl. Wie Simone Schmidt von der Suhler Mundarttheatergruppe Joël-Gemeinde informiert, hebt sich am 19. Oktober, 20 Uhr, nach drei Jahren Spielpause der Vorhang im Suhler CCS, Saal Simson für die Joël-Gemeinde. Mit dem Stück „Heiße Wäsche“ wollen die Laienschauspieler ihr Publikum mit Witz und Charme unterhalten.

Handlung: Eine Suhler Familie gewinnt im Lotto. Der Ehemann verschwindet mit dem Geld. Die Ehefrau ohne Beruf mit zwei Kindern und einem hypothekenbelasteten Häuschen steht plötzlich ohne Einkommen da. Sie versucht aus dem Tipp ihrer Freundin, der aber nicht ernst gemeint war, eine Geschäftsidee zu entwickeln. Auf Grund von Missverständnissen, dem Einmischen der Mutter, einer Behörde und dem Interesse einer Journalistin entwickelt sich alles anders als gedacht, und es kommt zu witzigen Verwicklungen und somit zum heiteren Lauf des Stückes.

Titelbild: Probenfoto
Foto: Joël-Gemeinde

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.