Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten I-III

Suhl. Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Werken der Musikgeschichte. Für viele beginnt mit den ersten Tönen von „Jauchzet, Frohlocket“ erst so richtig die Weihnachtszeit. In diesem Jahr erklingen in der Suhler Hauptkirche am Samstag den 15. Dezember um 17 Uhr die ersten drei Kantaten.

Die Suhler Kantorei und die Suhler Singakademie vereinen hierbei ihre Stimmen zu einem großen gemeinsamen Chor. In gemeinsamen Proben haben die beiden Chöre die prächtigen Chorsätze und innerlichen Choräle mit großem Engagement einstudiert um die Herzen ihrer Zuhörer zu bewegen. Den Chören zur Seite steht ein ausgezeichetes Solisten-Quartett mit Anna Gann (Sopran, Meiningen), Anne Greiling (Alt, Stuttgart), André Khamasmie (Tenor, Leipzig) und Dirk Schmidt (Bass, Leipzig).

Der Leipziger André Khamasmie ist ständiger, gern gesehener Gast auf den Konzertbühnen im In- und Ausland. Als gefragter Tenor sang er unter Stabführung von Dirigenten, wie Kurt Masur, Sir Roger Norrington, Jörg-Peter Weigle, Herbert Blomstedt, Fabio Luisi, Jun Märkl, Mario Venzago, Howard Arman, Prof. Hartmuth Haenchen, Georg Christoph Biller o. Reinhard Goebel.

Als Orchester konnte das Telemannische Collegium Michaelstein gewonnen werden. Es vereint Spezialisten der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, die in allen Bereichen der historischen Aufführungspraxis bewandert sind.

Die Leitung des Konzerts liegt in den Händen von Kantor Philipp Christ.

Samstag 15.12., 17 Uhr, Hauptkirche
Eintritt: 15 €, bis 18 Jahre Eintritt frei
Kartenvorverkauf: Buchhandlung am Topfmarkt Suhl

Quelle Text: Philipp Christ
Foto: Norbert Seidel

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.