Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Südthüringer Linke gründen ersten Regionalverband im Freistaat

Neujahrsempfang der Suhler Linken mit Ministerpräsident Bodo Ramelow

Suhl. Wie Ilona Burandt, Vorsitzende des Stadtverbandes der Partei DIE LINKE Suhl, in einer Mitteilung informiert, gründen die Gebietsverbände Suhl, Sonneberg, Schmalkalden-Meiningen und Hildburghausen der Partei DIE LINKE am 24. Januar 2019 den Regionalverband der Südthüringer Linken. Dies ist der 1. Regionalverband der Partei im Freistaat Thüringen. Mit der Gründung erfährt eine langjährige Debatte in den Gebietsverbänden einen zielorientierten Abschluss, die künftige enge Kooperation der Gebietsverbände eine neue Grundlage und vor allem eine demokratische Legitimierung durch die regionale Basis.

Hintergrund der Gründung des Regionalverbandes ist eine engere inhaltliche Arbeit an Themen, die die Region betreffen, zum Beispiel die Verkehrspolitik oder auch die Regionalentwicklung, wie die Schaffung eines Oberzentrums uvm. Aber auch der Blick auf die Zukunft hinsichtlich der demografischen Entwicklung und der sich künftig verändernden Gebietskulissen hat Parteimitglieder zu diesem Schritt der Schaffung einer neuen Struktur bewogen.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 24. Januar 2019, um 16.30 Uhr im Suhler Hotel „Michel“, Platz der Deutschen Einheit, statt.

Im Anschluss an diese Veranstaltung findet an gleicher Stelle um 18.00 Uhr der Neujahrsempfang der Suhler Linken statt. Sein Kommen zugesagt hat Ministerpräsident Bodo Ramelow.

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.