Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Lesung „Schlossgeflüster“ am 24. März im Wasserschloss Oberstadt

Autoren des Südthüringer Literaturverein im Rittersaal zu Gast – Neue Texte und Lieder im alten Ambiente

Oberstadt. Am Sonntag, dem 24. März 2019, finden die Kulturveranstaltungen im Wasserschloss Oberstadt eine Fortsetzung. Erstmals treten dort Südthüringer Autorinnen und Autoren auf und stellen ihre neuesten Texte vor. Mit dabei sind Ursula Schütt aus Dietzhausen, Harald Lindig aus Manebach, Iris Friebel aus Rohr, Sandra und Sandro Eberwein aus Eckental sowie Dietmar Hörnig und Holger Uske aus Suhl. Man darf auf ein Kaleidoskop literarischer Handschriften gespannt sein. Musikalisch umrahmt wird die Lesung im Rittersaal durch eigene Lieder von Holger Uske. Die Veranstaltung beginnt um 16:30 Uhr.

Armin und Annelies Saupe als Schlossbesitzer beleben seit langem das kulturelle Angebot im Kleinen Thüringer Wald. Im Vorjahr kontaktierten sie dazu den Südthüringer Literaturverein, um im historischen Ambiente auch regionale Literatur vorzustellen. Mit dem „Schlossgeflüster im Rittersaal“ wird das nun am Sonntag, dem 24. März 2019, erstmals umgesetzt, für den Verein zugleich Start in seine „Lesereihe 2019“.

Ursula Schütt wird Fabeln in den Mittelpunkt ihrer Textvorstellung stellen. Sandra Eberwein verspricht neue Lyrik aus dem vollen Leben. Iris Friebel erzählt von einer Erbschaft und deren Irrungen und Wirrungen. Dietmar Hörnig fragt in seiner bekannt zugespitzten Art „Was bin ich?“ und hat darauf auch gleich verblüffende Antworten parat. Sandro Eberwein steigt in fränkische Bierkeller hinab – allerdings in einer möglichen Zukunft, da schon die Erinnerung an den Biergenuss verblasst. Harald Lindig begibt sich in seiner unnachahmlich skurrilen Art auf poetische Landsuche nicht nur in Thüringen. Holger Uske schließlich lädt mit seinen Gedichten zum Lauschen ein und verbindet die Textbeiträge durch eigene Lieder.

In Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen an diesem Tag wird empfohlen, warme Kleidung vorzuhalten. Unbedingt erforderlich ist zudem das Tragen von Hausschuhen im Rittersaal, die ebenfalls bitte mitzubringen sind. Ein kleines Getränkeangebot steht bereit. Und natürlich werden die Autorinnen und Autoren auch ihre bislang veröffentlichten Werke zum Erwerb anbieten. Der Eintritt zur Lesung beträgt 3 €.

Herzlich willkommen im Wasserschloss Oberstadt zum ersten etwa einstündigen literarischen „Schlossgeflüster“ mit dem Südthüringer Literaturverein!

Titelbild: Auftritt von Autoren des Südthüringer Literaturvereins in der Kulturscheune Rohr.
Text: Südthüringer Literaturverein, Holger Uske; Foto: Südthüringer Literaturverein

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.