Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Ostern ist Saisoneröffnung in der Rennsteig Bikearena Steinach

Steinach. Viele können es kaum erwarten, dass die Bike- und Mountaincart-Saison losgeht. Am 19. April ist es endlich soweit. Dieses Mal ohne SchneeOsterei geht die „Alte Dame“ der Bikeparks in Deutschland, die Rennsteig Bikearena in Steinach, in die 18. Saison.

Naturbelassene Trails in allen Schwierigkeitsgraden von Flowtrail bis Downhill erwarten die Fahrer. Auch für Familien und Anfänger sind Strecken angelegt. Selbst der beliebte, 50 Meter lange Pumptrack an der Mittelstation ist wieder aufgebaut.

Sogar das Verleihsortiment wurde aufgestockt. So gibt es mehr Downhillräder zum Ausleihen, auch Protektoren und spezielle Helme oder Ersatzteile sind im Angebot.

Mountaincarts, FAT-Bikeroller oder Skyver sind weiterhin eine tolle Ergänzung zum Biken für die ganze Familie, einen Klassenausflug oder den Junggesellenabschied.

Die Fellbergalm, direkt am Gipfel, ist wieder für alle geöffnet und bietet eine zünftige Verpflegung.

Die Arena ist an den Wochenenden, Feier- und Brückentagen immer von 10 bis 17 Uhr geöffnet – Osterwochenende von Freitag bis Montag. Das Wetter verspricht prima zu werden.

Am 1. Mai wird groß gefeiert. Hier wird die neue Skillarea – für MTB-Anfänger, im „Kinderland“ an der Mittelstateon, eröffnet. Der im Freistaat Thüringen einmalige Lernort für Kinder und Anfänger im MTB-Bereich wurde gemeinsam mit dem Partner MTB-Coach gestaltet. Hier werden ab Mai regelmäßig Kurse und Trainings angeboten. Auch das Verleihsortimet im Kinderbikebereich wurde erweitert.

An der Mittelstation werden auf dem Pumptrack verschiedene  Wettbewerbe stattfinden. Der schnellste Fahrer bekommt einen Saisonpass für den Bikepark.

Auch für das leibliche Wohl wird an der MIttelstation und am Fellberg bestens gesorgt sein.

Titelbild: Pumptrack Mittelstation
Text/Foto: SKI und BIKEARENA SILBERSATTEL, Thüringen Alpin GmbH

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Sportlich im Sattel

Floh-Seligenthal. Für sportlich Aktive bietet die Gemeinde Floh-Seligenthal auch abseits der Wanderwege ein breitgefächertes Angebot. Auf einer der schönsten Gebirgsbahnstrecken des Thüringer Waldes „Schmalkalden-Brotterode“ schnauften einst Dampfrösser durch die reizvolle Landschaft.

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.