Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

30. Südthüringer Literaturwerkstatt in der Rhön und Literarische Soiree am 4. Mai im Baumbachhaus Meiningen

Jubiläums-Workshop in Sinnershausen – Lesung im Literaturmuseum

Suhl/Hümpfershausen/Meiningen. Anfang Mai ist es wieder soweit: mehr als 25 Autorinnen und Autoren der Region treffen sich vom 3. bis zum 5. Mai in der Rhön zu ihrem Jahres-Workshop. Der Südthüringer Literaturverein als Veranstalter kann dabei für sich in Anspruch nehmen, solch ein großes Werkstatt-Wochenende schon zum 30. Mal in Jahresfolge anzubieten. Literarischer Höhepunkt sollte dabei die schon traditionelle Abschlusslesung am Samstagabend im Meininger Baumbachhaus sein, bei der die besten Schreibergebnisse des Wochenendes der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Diese Lesung beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt dazu ist frei. Als Top-Musiker konnte dafür erneut der Meininger Pianist Gustav Kühn gewonnen werden, mehrfacher Preisträger bei „Jugend musiziert“, der schon im Vorjahr die Gäste begeistert hatte.

Im Jugendausbildungszentrum (JABZ) der Thüringer Feuerwehr im Schloss Sinnershausen in Hümpfershausen in der Rhön werden die Autorinnen und Autoren wie bisher in einer Lyrik- und einer Prosagruppe an ihren Texten arbeiten und Schreib“aufgaben“ lösen. Seminarleiter dafür sind wie im Vorjahr Peter Neumann (Lyrik) und André Schinkel (Prosa). Neu ist diesmal, dass es zwei Jugendgruppen geben wird. Die jüngeren Aktiven (unter 16 Jahren) werden von Ulrike Blechschmidt angeleitet. Erstmals bilden die über 16-jährigen Mitstreiter nun eine eigene Gruppe, die Natalie Ewald leitet. Allen Gruppen ist eines gemeinsam: Sie werden sich dem diesjährigen Motto „Schere Sten Papier“ widmen, Texte dazu schreiben und debattieren und schließlich mit den anderen Seminarleitern zu einem Abendprogramm zusammenstellen. Das Wochenende klingt am Sonntag in der Natur aus mit einer Kräuterwanderung in der Umgebung, geführt von Birgit Ehrsam aus Schwarzbach. Die sollte dann bereits Anregungen vermitteln für das schöpferische Weiterschreiben.

Zur öffentlichen Vorstellung der besten Schreibergebnisse dieses Wochenendworkshops – der gefördert wird von Kulturstiftung Thüringen, Stadt Suhl und Rhön-Rennsteig-Sparkasse – sind alle Interessenten für Samstagabend, 4. Mai 2019, 19:00 Uhr in das Literaturmuseum Baumbachhaus in Meiningen herzlich eingeladen. Man darf gespannt sein, was die Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 12 und 68 Jahren an frischen Texten anzubieten haben.

Titelbild: Südthüringer Autorinnen und Autoren in Aktion bei der Vorjahreswerkstatt.
Text/Foto: Südthüringer Literaturverein, Holger Uske

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Sportlich im Sattel

Floh-Seligenthal. Für sportlich Aktive bietet die Gemeinde Floh-Seligenthal auch abseits der Wanderwege ein breitgefächertes Angebot. Auf einer der schönsten Gebirgsbahnstrecken des Thüringer Waldes „Schmalkalden-Brotterode“ schnauften einst Dampfrösser durch die reizvolle Landschaft.

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.