Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Hauptmann wirbt für weiteres Wachstum am Standort Eisfeld

Eisfeld. Der Rasierklingenhersteller Harry’s, der sein Werk in Eisfeld betreibt, wird vom US-amerikanischen Konkurrenten Edgewell, der vor allem für die Marke „Wilkinson“ bekannt ist, aufgekauft. Für umgerechnet 1,22 Milliarden Euro soll Harry’s im März 2020 ein Teil von Edgewell werden.

Der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU), der die Produktionsstätte von Harry’s im letzten Jahr zusammen mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) besuchte, wirbt für ein weiteres Wachstum des Unternehmens am Standort Eisfeld: „Die neuen Eigentumsverhältnisse ändern nichts daran, dass hier in Eisfeld Qualitätsprodukte von hochqualifiziertem Personal hergestellt werden. Das über lange Zeit gewachsene Know-How in Kombination mit dem höheren Marktanteil versprechen gute Aussichten für den Betrieb sowie ein weiteres Wachstum am Standort Eisfeld. Ich kenne den Harry’s-Gründer Andy Katz-Mayfield persönlich und gratuliere ihm zu diesem Erfolg. Ich werde mich weiter bei ihm sowie den neuen Eigentümern für eine Ausweitung der Produktion in Eisfeld einsetzen.“

Vor fünf Jahren wurde der „Feintechnik“-Rasierklingenhersteller in Eisfeld für 100 Millionen Euro durch Harry’s übernommen. Durch die Fusion mit dem New Yorker Start-up konnte das mittelständische deutsche Traditionsunternehmen nicht nur fortbestehen, sondern erfährt seither auch nachhaltige Investitionen und Wachstum. Handwerkliche Fertigkeiten werden bewahrt und vor Ort weiterentwickelt. Die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 580.

Text/Archivfoto: WKB Mark Hauptmann

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.