Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Organspender werden? Nicht-Spender bleiben?

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Organspende

Suhl. Selten zuvor hat das Thema Organspende so bewegt, wie dieser Tage. Mehr als 9.000 Menschen warten in Deutschland auf ein lebenswichtiges Spenderorgan. Nur rund 950 Organspender gab es dagegen im vergangenen Jahr – bundesweit. Die Politik sieht Handlungsbedarf.

Eine neue Gesetzesregelung soll die Organspende in ihrem Grundsatz neu regeln: Jeder wird automatisch vom Nichtspender zum Spender. Außer, er oder sie widerspricht. Unterdessen gibt es zu diesem Gesetzentwurf des Gesundheitsministeriums einen Alternativvorschlag aus den Reihen der Abgeordnete. Ob eine neue Regelung das grundsätzliche Problem der Organspende zu lösen hilft, möchten Experten diskutieren. Dazu hat das klinische Ethikkomitee im SRH Zentralklinikum Suhl spannende Gäste eingeladen:

  • Dr. med. Henry Merxbauer ist der Transplantationsbeauftragte im SRH Zentralklinikum Suhl. Er weiß, dass der Weg vom Organspender-Ausweis hin zur Spende weit sein kann.
  • Seelsorger Pfarrer Thomas Schumann wird die Sicht der evangelischen Kirche auf die Organspende beleuchten.
  • Neurologin Dr. med. Christine Schmidt bezweifelt, dass eine Widerspruchsregelung die Spendenbereitschaft verbessern wird.
  • Dr. med. Christa Wachsmut ist die geschäftsführende Ärztin der Deutschen Stiftung Organtransplantation in der Region Ost. Sie meint, dass die Autonomie des Patienten und die Aufklärung der Bevölkerung im Vordergrund stehen müssen.
  • Mark Hauptmann vertritt Südthüringen als direkt gewählter Abgeordneter seit 2013 im Deutschen Bundestag. Er wird über das Gesetzt zur Organspende mit abstimmen.
  • Moderator des Abends ist Jolf Schneider. Als Gesundheitsjournalist stellt er die Fragen, die das Publikum bewegen.

Die Veranstaltung findet am 22. Mai um 18:30 Uhr im Saal Kaluga im Congress Centrum Suhl statt. Der Eintritt ist frei – Fragen aus dem Publikum an die Experten sind willkommen.

Text: SRH, Christian Jacob

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.