Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

„Faschist werden“ – Lesung im Meininger Staatstheater

Meiningen. Am Dienstag, 18. Juni 2019, liest Schauspielerin Mira Elisa Goeres aus Michela Murgias Satireschrift „Faschist werden. Eine Anleitung“ um 19.30 Uhr im Foyer der Kammerspiele des Meininger Staatstheaters.

Michela Murgia, eine der bekanntesten wie auch streitbarsten Schriftstellerinnen Italiens, verfasste 2018 vor dem Hintergrund der italienischen und europäischen Gegenwart eine virtuose Polemik. Wie kann es sein, dass in jüngster Zeit so viele rechtspopulistische Parteien gewählt werden? Steckt in uns allen ein*e Faschist*in? Murgia zeichnet die Mechanismen auf, mit denen sich der Faschismus schleichend in der Gesellschaft breit macht. Sie provoziert, verunsichert und zeigt den schmalen Grat zwischen solidarischem und reaktionärem Denken auf.

Die Veröffentlichung von „Faschist werden. Eine Anleitung“ in Italien 2018 führte zu Kontroversen. Murgia erhielt viel Anerkennung, jedoch auch zahlreiche Drohungen. In diesem Jahr erschien die Schrift im Wagenbach-Verlag auf Deutsch.

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.