Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

2018 gut 100 Millionen Euro für Thüringer Start-ups und Unternehmen

„Investor Days 2019“ gestartet / Tiefensee: Guter Zugang zu Risikokapital in Thüringen

Erfurt (lr). Thüringen bietet Gründern und Start-ups einen guten Zugang zu Risikokapital. Das hat Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee am Rande der heute beginnenden „Investor Days Thüringen 2019“ betont. Allein im Jahr 2018 wurden über die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH (bm-t) gemeinsam mit ihren Co-Investoren mehr als 100 Millionen Euro in 29 innovative Thüringer Startups und Wachstumsunternehmen investiert. Die Firmen kamen überwiegend aus den Branchen IT, Biotechnologie, Werkstofftechnik und Finanzdienstleistungen.

„Gründer brauchen Geld, Marktzugänge und Partner – Thüringen bietet gute Rahmenbedingungen, um ein innovatives Start-up oder eine überzeugende Geschäftsidee zu finanzieren und zu vernetzen“, sagte Tiefensee. Dazu trügen seit vier Jahren insbesondere auch die „Investor Days“ in Erfurt bei, über die Gründer schnell und effektiv Risikokapital für ihre Unternehmen einwerben könnten.

Höhepunkt der jährlich stattfindenden „Investor Days“ ist der sog. „Elevator Pitch“: Hier präsentieren 21 ausgewählte Gründer ihre Konzepte und Geschäftsideen, um Investoren und Kapitalgeber für eine Finanzierung ihres Projekts zu gewinnen. Mit mehr als 500 Teilnehmern, darunter 70 Investoren, sind die zweitägigen „Investor Days Thüringen“ eine der größten Veranstaltungen für innovative Gründer, Investoren und Wachstumsunternehmen in Deutschland.

Organisiert wird sie von ThEx innovativ in Trägerschaft der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) und der bm-t. ThEx innovativ wird gefördert aus dem Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln. Die insgesamt zweitägige Veranstaltung spricht Start-ups und Wachstumsunternehmen an. Diese werden einem großen Kreis an Investoren bekannt gemacht, d.h. nicht nur Frühphaseninvestoren, sondern auch allen anderen Investorengruppen (Private Equity, Family Offices, Cor­porate Venture). Die Präsenz von zahlreichen Thüringer Wirtschaftsvertretern fördert eine stärkere Vernetzung und ermöglicht den Beginn von Koope­rationen mit gestandenen Unternehmen.

Insgesamt präsentieren sich 57 innovative Gründungsprojekte und Unternehmen in der Innovationsarena. Das zweitägige Programm vom 18.-19.6. umfasst unter dem Motto „Meet the Rising Stars“ zudem 12 Präsentationen von Technologieunterneh­men in der Wachstumsphase, die auf der Suche nach Kooperationspartnern oder Investoren für eine Anschlussfinanzierung sind. Hinzu kommen fünf Workshops zum Thema „Scaling up“.

„Die Investor Days sind eine echte Erfolgsgeschichte, die sich weit über die Grenzen Thüringens hinaus herumgesprochen hat“, sagte der Wirtschaftsminister. Das zeige nicht zuletzt der steigende Internationalisierungsgrad der Veranstaltung. Waren bereits im vergangenen Jahr Teilnehmer aus Israel und Indien zu den Investorentagen nach Thüringen gekommen, so gibt es in diesem Jahr Gäste aus den USA, der Schweiz, Österreich, Tschechien, Peru und der Ukraine.

Text: TMWWDG, Stephan Krauß

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.