Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Zweites „Diner en Blanc“ in Suhl

Gartenbereich der Sauer-Villa lädt zum Verweilen ein

Suhl. Am Samstag, dem 10. August 2019, findet ab 19.00 Uhr das zweite Suhler „Diner en Blanc“ im frisch gemähten Garten der historischen Sauer-Villa in der Bahnhofstraße 20 in Suhl statt. Suhler und ihre Gäste, die sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen können, sind hierzu herzlich eingeladen.

Alles begann im Sommer 1988 in Paris. Francois Pasquier veranstaltete eine private Party, und als diese mit über 200 Freunden den eigenen Garten zu sprengen drohte, verlagerte er diese spontan in den nahegelegenen Park „Bois de Boulogne“. In der Folge entstand das Diner en Blanc – eine Art Flashmob-Dinner an einem öffentlichen Platz mitten in der Stadt. Seit dieser Zeit wird das „abendliche Picknick“ weltweit in über 40 Ländern zelebriert und verfolgt nur ein Ziel: gemeinsam einen schönen und unvergesslichen Abend zu haben – und dabei vielleicht noch etwas Gutes zu tun. Freunde, Nachbarn, Fremde treffen sich an einem ungewöhnlichen, öffentlichen Ort, der jährlich wechselt, und kommen miteinander ins Gespräch, speisen und trinken zusammen, sind gesellig und einfach nur gut gelaunt. Es gibt keinen kommerziellen Hintergrund – ein jeder bringt seinen Stuhl, seinen Tisch oder einfach nur eine Decke mit, dazu das, was man essen und trinken und vielleicht auch teilen möchte – fertig sind die Zutaten für einen zauberhaften Abend. Zum Diner en Blanc gehört ein weißer, cooler und eleganter Look: „all in white“! Vom teuren weißen Abendkleid, über Second Hand bis zum selbstgemachten Dress – alles ist möglich und erlaubt. Ebenfalls ein Muss: Eine weiße Tischdecke, weiße Servietten und weißes Porzellan-Geschirr, Besteck (bloß kein Plastik!) und Wein- beziehungsweise Wassergläser. Dekorationen wie weiße Blumen, silberne Kerzenständer, weiße Kerzen, Champagner-/Weinkühler, Wunderkerzen oder weiße Luftballons sind schöne Accessoires für ein stilvolles Ambiente. Und vielleicht eine Espressotasse, für den kleinen Kaffee aus der Thermoskanne zum Schluss. Für das 2- bis 3-Gänge-Menü eignen sich herzhafte und durchgegarte Speisen sowie süße Leckereien. Neben dem Durst löschenden Wasser wird der Lieblingswein aus dem Keller geholt oder vielleicht sogar eine Flasche fein perlender Champagner gekauft. Selbstverständlich ist für alle Beteiligten, dass der Ort des Geschehens sauber hinterlassen und alles (inklusive Müll) wieder eingepackt wird.

In Suhl fand das Diner en Blanc auf private Initiative erstmalig im vergangenem Jahr im Stadtpark statt. Nun wird es am 10. August eine Fortsetzung geben.

Text: Hendrik Neukirchner, Foto: Thomas Dreger

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.