Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

„Gesichter der Welt“

Neue Fotoausstellung in der Tourist Information Schmalkalden – Vernissage am 14. September

Schmalkalden. Weit gereist ist Andrea Svoboda schon, viele Länder auf drei Kontinenten hat sie besucht. Wichtig ist der Chefin des Schmalkalder Weltladens, dass sie die Produzenten der Fairhandels-Kooperativen selbst kennenlernt, deren Produkte im Weltladen aber auch in Supermärkten verkauf werden. Sie zeigt auf ihren Fotos nicht nur Reiseimpressionen, sondern gewährt vielmehr einen tiefen Einblick in die Lebensumstände und Kultur der jeweiligen Länder.

Die Globalisierung der Welt schreitet immer weiter voran, der globale Handel und der globale Reichtum nehmen zu. Wirtschaftliche und politische Gründe führen zu Hunger, fehlender medizinischer Hilfe und unerträglichen Arbeitsbedingungen für Millionen Menschen im globalen Süden. Dazu steigen die Umweltbelastungen durch den Klimawandel. Viele Menschen mit Migrationshintergrund in unserem Land sind geprägt von diesen Erfahrungen.

Der Faire Handel setzt auf menschenwürdige Arbeit und wirtschaftliche Beständigkeit – damit Menschen Perspektiven in ihrer Heimat finden.

Schmalkalden trägt bereits seit drei Jahren das Siegel „Fair Trade Town“. Deshalb ist es der Stadtverwaltung, dem Ökumenischen Arbeitskreis „Eine Welt“ e.V., dem Weltladen und der Steuerungsgruppe „Fair Trade Town“ ein Anliegen, im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche und darüber hinaus vom 14. September bis zum 6. November 2019 die Ausstellung „Gesichter der Welt“ zu präsentieren.

An 14. September lohnt es sich also nicht nur zum Heimatshoppen nach Schmalkalden zu kommen, sondern ab 10.00 Uhr die Eröffnung der Fotoausstellung in der Schmalkalder Tourist Information in der Auer Gasse zu besuchen und bei „fairen“ Getränken und Snacks mit den Veranstaltern ins Gespräch kommen.

Am Montag, dem 16. September 2019, lädt Andrea Svoboda ab 19.30 Uhr in die Tourist Information zum Gesprächsabend „Was Bilder erzählen“ ein. Ein anderer Blick, eine neue Perspektive, das Verstehen anderer Kulturen sind Ziel dieses Abends und der Ausstellung.

Stadtverwaltung SM

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.