Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Mitglieder der Jugendfeuerwehren Hildburghausen und Westenfeld zu Besuch im Thüringer Landtag

Erfurt/Hildburghausen. Die Jugendfeuerwehr Hildburghausen konnte mit der Fahrt in den Thüringer Landtag ihren Gutschein einlösen, den sie beim 25-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Westenfeld gewonnen hatten. Dies war der erste Preis im Wettbewerb der Jugendfeuerwehren und so freute sich die Landtagsabgeordnete Kristin Floßmann eine Abordnung aus Hildburghausen und Westenfeld begrüßen zu können. „Brandschutz und die Allgemeine Hilfe geht uns alle an. Die Mitglieder unserer Jugendwehren sind die zukünftigen Einsatzkräfte, darum gilt es die ehrenamtliche Jugendarbeit zu fördern“, so Floßmann. Und weiter sagt sie dazu: „Wir streben künftig eine Erhöhung der Jugendfeuerwehrpauschale von 25 € auf 40 € an.“ Ein besonderer Moment für die Jugendlichen an diesem Tag war die Stunde, in der sie auf der Besuchertribüne das Geschehen im Plenarsaal verfolgen konnten. Mit der Änderung des Thüringer Waldgesetzes hatte die Diskussion Fahrt aufgenommen. So kurz vor der Landtagswahl wurde dann auch mit politischen Grundsatzreden zum Wald nicht gespart, entsprechend viel Zeit nahm sich die heimische Abgeordnete, um mit ihren Gästen das Gesagte anschließend einzuordnen. Schließlich war Hauptanliegen von rot-rot-grün, ein forstwirtschaftliches Vorkaufsrecht zu zementieren, welches sehr umstritten, nun aber beschlossen ist. Gestärkt und voller neuer Eindrücke machten sich die Kameradinnen und Kameraden auf den Heimweg.

Text/Foto: WKB Kristin Floßmann

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.