Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Diebstahl, Brände, Unfallfluchten und Drogen

Meldungen des Inspektionsdienstes Suhl vom 17. und 18. September 2017

Drogen im Straßenverkehr

Am Sonntag, den 17. September 2017 gegen 10:30 Uhr wurde in Suhl, Schleusinger Straße ein 49jähriger VW-Fahrer aus Suhl einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogentest verlief hierbei positiv und gab Hinweise auf den Konsum von Cannabis. Dies hatte eine Blutentnahme im Klinikum Suhl, die Untersagung der Weiterfahrt sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach §24a StVG zur Folge.

Diebstahl eines Mopeds

In der Bismarckstraße in Steinbach-Hallenberg entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 16. September 2017 bis 17. September 2017 eine blaue Simson S50 aus einer Werkstatt, nachdem sie sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschafft hatten.
Für Hinweise wenden sich mögliche Zeugen bitte an die Polizei in Suhl unter 03681 369-0 oder an den ortsansässigen Kontaktbereichsbeamten.

Brandstiftung

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von Brandstiftung an einer Gartenhütte in Zella-Mehlis im Bereich Am Denkmal aus. Auf einem nicht umfriedeten Grundstück in diesem Bereich wurde am 17. September 2017 gegen 18:10 Uhr eine brennende Gartenlaube festgestellt. Die Feuerwehr rückte mit 3 Fahrzeugen und 14 Kameraden vor Ort an, konnte das Abbrennen der 12 qm großen Holzhütte jedoch nicht mehr verhindern. Zahlreiche Zeugen wurden durch die Polizei festgestellt, die Ermittlungen zum Brandfall dauern derzeit noch an. Für weitere Zeugenhinweise bittet die Polizei um telefonische Kontaktaufnahme unter 03681 369-0 oder an die ortsansässigen Kontaktbereichsbeamten.

Brand eines PKW

Am Samstag, dem 16. September 2017, gegen 17:35 Uhr kam es im Simson- Gewerbepark Suhl aus bis ungeklärter Ursache zum Brand eines PKW vom Typ VW Passat. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Durch die Hitzeentwicklung wurde auch die Plane eines in unmittelbarer Nähe stehenden PKW Anhängers beschädigt.
Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahren unter Alkohol

Am Samstag, den 16. September 2017 um 00:56 Uhr wurde in Suhl, Gartenstraße der 33 jährige Fahrer eines PKW Fiat mit IK-Kennzeichen gestellt, unmittelbar nachdem er diesen unter Einwirkung von Alkohol führte. Der Fahrzeugführer wird auf dem Beifahrersitz festgestellt und streitet das Führen des Kraftfahrzeuges vor Ort ab. Der durchgeführte Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,87 Promille. Dies hatte die Blutentnahme im Suhler Klinikum sowie die Beschlagnahme des Führerscheins zur Folge. Zeugen werden gesucht!

Verkehrsunfallfluchten

Am 15. September 2017 zwischen 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr ereignete sich im Parkhaus Lauterbogencenter im untersten Parkdeck ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW Seat Exeo mit Suhler Kennzeichen im Bereich des hinteren linken Kotflügels beschädigt wurde. Hier waren rote Lackabriebspuren erkenntlich. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen, bzw. den Unfall bei der Polizei zu melden. Videoaufnahmen wurden sichergestellt.
Es entstand ein Schaden von 700 Euro. Personen die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Suhl, Bahnhofsstraße 2, Telefonnummer 03681 369-0 zu melden.

Am Freitag, dem 15. September 2017, zwischen 8.00 Uhr und 11.15 Uhr wurde in Zella-Mehlis auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Louis Anschütz Straße ein PKW BMW mit SM Kennzeichen durch ein unbekanntes Fahrzeug im Frontbereich beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Der Unfallverursacher verließ anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle. Personen die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Suhl, Bahnhofsstraße 2, Telefonnummer 03681 369-0 zu melden.

Am Samstag, den 16. September 2017 gegen 21.45 Uhr verunfallte auf der K 2591 zwischen Oberschönau und Zella-Mehlis ein PKW Opel Vectra, indem er in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abkam und im Straßengraben zum Stehen kam. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Eine Suche durch Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr führte nicht zum Auffinden des Unfallverursachers. An dem PKW selbst waren falsche Kennzeichen angebracht.
Personen welche im genannten Zeitraum in diesem Bereich unterwegs waren bzw. eine Person mitgenommen haben werden gebeten sich beim Inspektionsdienst Suhl, Bahnhofsstraße 2, Telefonnummer 03681 369-0 zu melden.

Verkehrsunfallflucht – Geschädigte gesucht

Am Freitag, dem 14. September 2017, gegen 19.30 Uhr beschädigte die Fahrerin eines PKW Daihatsu Terios mit SM Kennzeichen in Zella-Mehlis in der Louis- Anschütz-Straße auf dem Parkplatz an der Sparkasse beim Ausparken einen anderen PKW. Sie verließ zunächst die Unfallstelle und meldete sich am 15. September 2017 bei der Polizei um den Unfall mitzuteilen. Das geschädigte Fahrzeug hatte zu diesem Zeitpunkt aber die Unfallstelle bereits verlassen. Personen die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Suhl, Bahnhofsstraße 2, Telefonnummer 03681 369-0 zu melden.

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.