WERBUNG

Suhl weiterhin offen für gemeinsamen Weg mit Gehlberg

Suhl. Der Suhler Oberbürgermeister Dr. Jens Triebel (parteilos) zeigte sich erfreut über das in den Medien geäußerte neuerliche Interesse der Gemeinde Gehlberg an einer engeren Zusammenarbeit bis hin zu Fusionsgesprächen mit Suhl. „Die Stadt Suhl ist bereit, die kollegialen partnerschaftlichen Gespräche wieder aufzunehmen“, sagte Dr. Triebel. Darüber informierte die Stadtverwaltung.

Angesichts der Tatsache, dass die zum Zeitpunkt der Bürgerbefragung politisch kommunizierten Rahmenbedingungen inzwischen verworfen sind, ist es nachvollziehbar, dass der Gemeinderat von Gehlberg eine neue Lagebestimmung vornimmt.

Die Stadt Suhl steht auch weiterhin zu ihren in den bisherigen Gesprächen unterbreiteten Vorschlägen. Der Suhler Oberbürgermeister würde sich freuen, wenn die Gemeinde Gehlberg und deren Bürger die gegebene Situation als Chance aufgreifen würden, die eine gemeinsame starke Stadt am Rennsteig aus Oberhof, Schmiedefeld, Suhl und Gehlberg bieten würde. „Gewinner werden in jedem Fall die Menschen in diesen Orten und der Region rund um den Beerberg sein“, so der Suhler Oberbürgermeister.