Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Verkehrsraumeinschränkungen in der Seßlesstraße in Suhl-Dietzhausen

Suhl. Wie Ingrid Pabst, Sprecherin der Stadtverwaltung Suhl, mitteilt, muss der Eigenbetrieb Kommunalwirtschaftliche Dienstleistungen Suhl (EB KDS) die Fahrbahn in einem Teilbereich der Seßlesstraße in Suhl-Dietzhausen (von Hausnummer 17 bis Hausnummer 22) einengen.

Die Standsicherheit des Straßenkörpers ist stark beeinträchtigt und augenscheinlich im direkten Böschungsbereich nicht mehr vorhanden, denn der Straßenzustand der talseitigen Fahrbahnhälfte ist durch Risse und Setzungen geprägt. Die bereits vor ca. fünf Jahren mit bituminöser Fugenmasse vergossenen Risse sind wieder offen.
Zur Verhütung weiterer Schäden an der Straße ist es unerlässlich, die Fahrbahn einzuengen, um einen lastfreien Streifen zu schaffen.

Zunächst sollen voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche (KW 8) Warnbaken durch den EB KDS aufgestellt werden. Diese sollen zu einem späteren Zeitpunkt durch eine transportable Schutzeinrichtung ersetzt werden.

Der Verkehr wird voraussichtlich einspurig an der Absperrung vorbeigeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Wartepflicht zu beachten. Eine Ausweichstelle mit einer Länge von ca. 12,00 m wird in der Mitte des gesperrten Bereiches eingerichtet.

Den Straßenabschnitt dürfen nur noch Fahrzeuge passieren, die nicht breiter als 2,20 m sind.

Die haushaltsnahe Müllentsorgung für die Anwohner von Seßlesstraße 18-22 ist weiterhin gewährleistet. Sollten sich Änderungen bei den Entsorgungstagen ergeben, so werden diese Anwohner rechtzeitig vom EB KDS schriftlich informiert.

In den Sommermonaten ist möglicherweise während der Öffnungszeiten des Schwimmbades mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen in diesem Bereich zu rechnen. Bei Bedarf kann zur Regelung des Verkehrs eine mobile Lichtsignalanlage aufgestellt werden.

Vom EB KDS, Abteilung Straßenverwaltung, ist die Verkehrsraumeinschränkung verkehrsrechtlich angeordnet. „Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um gegenseitige Rücksichtnahme und Beachtung der Ausschilderung“, so Ingrid Pabst.

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.