Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

Suhler Ringberg Hotel sucht wieder Flohmarkt-Artikel

Suhl. Oster- und Pfingst-Flohmarkt auf dem Ringberg sind in und um Suhl bestens bekannt. Alles, was an diesen beiden Tagen in der alten Werkstatt am unteren Parkplatz über die Tische geht, dient dem guten Zweck. So wird es auch dieses Jahr wieder geschehen, und zwar am Ostersonntag (21. April) und Pfingstsonntag (9. Juni). Organisatoren sind das Ringberg Hotel und der Bamberger Verein „Tierisch grenzenlos“. So wurden durch diese Initiative bereits mehr als 15.000 Euro für misshandelte und gequälte Hunde und Katzen in Süd- und Osteuropa gesammelt. Damit konnte Tieren insbesondere in Spanien, Griechenland, Rumänien oder Bulgarien geholfen werden. Viele Hunde fanden über den Bamberger Verein auch ein Herrchen oder Frauchen in Deutschland. Ostersonntag könnte nun die 20 000 Euro-Marke geknackt werden.

Damit es wieder ein Flohmarkt der bunten Vielfalt wird, bitten die Ringberg Hotel-Mitarbeiter auch die Bürger der Region wieder um Sachspenden. Gefragt ist alles, was irgendjemand interessieren könnte. Das sind natürlich Bücher, CDs, DVDs, Postkarten, Spielzeuge, Klein- oder Gartenmöbel, Kunst und Kitsch, Porzellan, Glasartikel, Ledersachen, Schirme, Souvenirs etc. Von Kleidung, Schuhen und Elektroartikeln sollte allerdings abgesehen werden. Also: Zuhause einfach mal stöbern und das zusammensuchen, was schon lange weg soll, aber noch in gutem Zustand ist.

Die Flohmarkt-Spenden können täglich an der Rezeption des Ringberg Hotels abgegeben werden. Größere Mengen oder Sperriges kann auch von Mitarbeitern abgeholt werden. Wer Flohmarkt-Artikel spenden möchte oder Fragen zur Aktion hat, kann dies mit Hotel-Mitarbeiterin Jana Gilke (Tel. 03681 389743) besprechen. All das, was am Ostersonntag keinen Abnehmer findet, das steht dann am Pfingstsonntag beim nächsten Flohmarkt wieder auf den Tischen. Dieser Flohmarkt findet während des Volksfestes „Corvettentreff auf dem Ringberg“ statt, das erfahrungsgemäß wieder Tausende auf den Berg zieht.

Text: Ringberg Hotel, Marcel Nega; Archivfoto: Thomas Dreger

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

SAMMLUNG-CONTENT!!!

Sportlich im Sattel

Floh-Seligenthal. Für sportlich Aktive bietet die Gemeinde Floh-Seligenthal auch abseits der Wanderwege ein breitgefächertes Angebot. Auf einer der schönsten Gebirgsbahnstrecken des Thüringer Waldes „Schmalkalden-Brotterode“ schnauften einst Dampfrösser durch die reizvolle Landschaft.

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.