Neue Henneberger Zeitung online

SINGLE!!!

CONTENT-SINGLE!!!

„Langer Tag der Natur“ am Naturparkzentrum in Friedrichshöhe

In der Nachmittagssonne durch herrlich blühende Bergwiesen wandern, in der Abenddämmerung auf Spurensuche der Fledermäuse gehen und im Morgengrauen den Vogelstimmen des Thüringer Waldes lauschen: Am „Langen Tag der Natur“ am 7. und 8. Juni 2019 in und um Friedrichshöhe gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken.

Friedrichshöhe. Der Naturpark Thüringer Wald beteiligt sich mit insgesamt drei geführten Wanderungen an der Veranstaltung des NABU Thüringen „Langer Tag der Natur“. Erwachsene zahlen für die jeweilige Tour drei Euro, für Kinder sind die Wanderungen frei. Die Touren dauern jeweils maximal zwei Stunden und starten am Naturparkzentrum in Friedrichshöhe. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sollten bei jeder Tour zur Ausrüstung gehören.

Touren:

7. Juni 2019: Die Bergwiesentour beginnt am Freitag um 16 Uhr. Ziel sind die bunt blühenden Bergwiesen des Thüringer Schiefergebirges, die sich durch ihren besonderen Artenreichtum und ihre jahrhundertealte Geschichte auszeichnen.

Ab 21 Uhr geht es dann mit dem BAT-Detektor auf Spurensuche nach heimischen Fledermäusen. Werden sich diese zu erkennen geben? Was fressen Fledermäuse eigentlich? Wo halten sie sich am liebsten auf? All diese Fragen werden auf der Fledermaustour beantwortet.

8. Juni 2019: Früh am Morgen bringen die Vögel den Wald zum Klingen. Wer richtig zuhört, den erwartet am Samstag ab 6.15 Uhr ein atemberaubendes Vogelkonzert. Vogelexperte Joachim Gögelein lädt zur Vogelstimmenwanderung ein. Um die „Stars“ auch zu sehen und die artenreiche Vogelwelt des Thüringer Waldes in ihrer vollen Pracht wahrzunehmen, sollten Teilnehmer unbedingt ein Fernglas mitbringen.

Damit die Wald- und Wiesenbewohner nicht vom Magenknurren der Tour-Teilnehmer erschreckt werden, wird es auch Bratwürste und Getränke geben.

Für eine bessere Planung und der bereits großen Nachfrage wird um Anmeldung gebeten. Dafür wenden sich Interessenten bitte an Tina Heinz, erreichbar unter t.heinz@nptw.de oder telefonisch unter 036704 7099-16.

Die Anmeldung ist aber auch über die zentrale Nummer des Naturparks unter 036704 7099-0 möglich.

Mit dem „Langen Tag der Natur“ möchten der NABU und die Stiftung Naturschutz Thüringen gemeinsam mit anderen Akteuren und Partnern auf die biologische Vielfalt unserer Natur aufmerksam machen und die Menschen für die kostbaren Naturschätze im Land begeistern.

Titelbild: Natur- und Landschaftsführer Ralf Kirchner am Dreistromstein.
Text: Naturpark Thüringer Wald e.V., Tina Heinz; Fotos: Ralf Kirchner

SAMMLUNG!!!

Das könnte auch interessant sein:

Diese Website verwendet Cookies und andere Methoden, um Inhalte und Werbung zu optimierieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausführliche Informationen zu diesen Themen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. Mit der Nutzung unserer Website erklärt sich der Nutzer mit der Verwendung der dort beschriebenen Verfahren einverstanden.