Rennsteig-Blick

24 Sommer 2022 Brotterode-Trusetal (sei). Von O bis O: Das ist nicht nur der altbekannte Slogan für die Winterreifenzeit am Auto (von Oktober bis Ostern), sondern in umgekehrter Weise auch für den Trusetaler Wasserfall. Denn das weit über Thüringen hinaus bekannte Ausflugsziel ist jährlich von Ostern bis Oktober in Betrieb. Entstanden ist das künstlich angelegte Bauwerk 1865 unter Aufsicht des damaligen Baurats Specht. Durch eine Stauanlage unterhalb von Brotterode wird von April bis Ende Oktober ein Teil des Flusses Truse umgeleitet und fließt mit geringemGefälle amHübelsberg und Halbstein entlang. Auf einer Strecke von 3,5 Kilometer schlängelt sich der Wasserfallgraben harmonisch durch die Waldlandschaft. Im Buchenwald der Hühnberge, wo die Felsauftürmungen aus vulkanischen Aktivitäten besonders markant hervortreten, stürzt das Wasser in drei Kaskaden tosend 58 Meter tief in ein Sammelbecken, bevor es dem natürlichen Flusslauf wieder zugeführt wird. Über 228 Stufen können die Besucher den Wasserfall erklimmen und außerdem den Wasser fall - graben entlangwandern. Auf dem idyllischen Wasserfall -Rundwanderweg lässt sich der Lauf des Wassers zu seinem Ursprung verfolgen. Und seit dem Herbst 2021 heißt am Wasserfall das Café „Wintersport“, ein kommunales Kaf feehaus, die Einheimischen, Urlauber und Ausflügler zum Verweilen und Genießenwillkommen. Und noch ein Ausflugstipp: Der Wallenburger Turm Dieser Aussichtsturm amOrtsrand von Trusetal ist ein Denkmal romanischer Baukunst aus dem 13. Jahrhundert. Mitten im Wald gelegen, diente die Burg in vergangenen Jahrhunder ten dem Schutz der Gruben, Schmelzöfen und Hammerwerke sowie der Straßen. Im Dreißigjährigen Krieg war die Burganlage zerstört worden. Lediglich der Bergfried blieb unbeschadet erhalten und wurde Mitte der 1960er Jahre im Inneren rekonstruiert. Seitdem dient der Turm als Plattform mit herrlicher Aussicht ins Werratal und die Rhön. Tickets für den Turm können in der benachbarten Turmbaude (AprilOktober) erworben werden. (Änderungen vorbehalten) www.tourismus.brotterodetrusetal.de Fotos: Paul Hentschel Photography – by PH-Enterprise Neues Café amTrusetalerWasserfall Trusetal. Der Zwergen-Park Trusetal ist eine über 5.000 m² große, liebevoll gestaltete Anlagemit über 2.500 Gartenzwergen der unterschiedlichsten Art und Größe. 2021 wurde das 25-jährige Bestehen groß gefeiert. DieBimmelbahn fährt vomBahnhof durch den Tunnel an einemSee vorbei über einen Teil des Parks. Rechts und links der Schienen sehen die Besucher viel Schönes, Seltsames und Witziges. Der Zwergenbaum mit seinen Zwergenfrüchten, in denen die Zwerge heranwachsen, der imposante Kletterfelsen, das Riesenrad und die Seilbahn für Zwerge – viele schöne Fotomotive garantieren eine bleibende Erinnerung. Im Thüringer GartenzwergMuseum und im Zwergensaal gibt es viel über die Historie der Gartenzwerge zu erfahren und zu sehen. Ein sportliches Vergnügen für Jung und Alt ist die 18 Loch Zwergen-Golf-Anlage. Für das leibliche Wohl sorgen die Zwergen-Schänke (60 Plätze) und der Zwergen-Imbiss „Gnomeria“ mit Biergarten (80 Plätze). www.zwergen-park.de ANZEIGE „Zipfel auf!“ imThüringerWald Zwergen-Park: Seit 26 Jahren Kurioses, Bimmelbahn und Gastronomie Brotteroder Straße Brotterode-Trusetal Telefon: Fax: www.zwergen-park.de E-Mail: infozwergen-park.de 26 € €€ Öffnungszeiten: Ostern bis Ende Oktober, täglich von . bis Š. Uhr GUTSCHEIN! Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie 0,50 € Rabatt Spaß und Entspannung im Inselbergbad Brotterode-Trusetal. Im Thüringer Wald, am Fuße des Großen Inselsbergs , und an einem der wohl bekanntesten Wanderwege Deutschlands, dem Rennsteig, liegt Brotterode-Trusetal. Ob im Sommer oder Winter: Hier gibt es zu jeder Jahreszeit vieleMöglichkeiten, einen erholsamen oder sportlich aktiven Urlaub zu erleben. Großen Freizeit- spaß und beste Entspannung bietet zum Beispiel das Inselbergbad. Das familienfreundliche Bad hält im Hallenbereich ein 25 m langes Sport-Schwimmbecken mit einer Temperatur von 28°C, ein 32°Cwarmes Warmbecken, eine Planschbeckenanlage für Kleinkinder mit einer Temperatur von 32°C sowie eine 80 m Röhrenrutsche bereit. Von der Halle aus können die Besucher in den von Frühjahr bis Herbst geöffneten Außenbereich schwimmen. Dort stehen ihnen ein Erlebnisbecken, ein Wildwasserkanal und Wasserspeier zur Verfügung. Eine große Liegewiese und Massageliegen runden das Badeerlebnis ab. Ein Beach-Volleyball-Platz und ein Kinderspielplatz sind ebenfalls vorhanden. In einer 65°C heißen Biosauna warten Farblichtwechsel, Musik und Duftaromen auf die Besucher. Beste Möglichkeiten zumEntspannen bieten auch das Dampfbad, zwei Infrarotkabinen, eine 100°C und 80°C warme Außensauna und die Trockensauna mit einer Temperatur von 80°C. Gut relaxen lässt sich auf dem „Heißen Stein“, im Warmsitzbecken oder im Ruheraum. Für er frischende Momente sorgen Kneipp-Güsse und der Gang ins Kalttauchbecken. Auf Anmeldung können die Gäste auch in den Genuss einer Massage kommen. Das Bistro im Inselbergbad hält für die Besucher täglich ab 11 Uhr ein reichhaltiges Angebot an warmen Speisen, Eis und Getränken bereit. Tipp: Mit Beginn der Freibadsaison wetterbedingt Sonnentarif - Tageskarte Erwachsene 4,50 Euro, Kinder 3,50 Euro! Öffnungszeiten Inselbergbad Di. bis Fr. + So. 10 bis 21 Uhr, Mo. und Sa. 14 bis 21 Uhr www.inselbergbad.de www.tourismus.brotterodetrusetal.de

RkJQdWJsaXNoZXIy NzQzODI=